Zum Leben und zu Texten des hl. Augustinus

Die Printausgabe von augustinus.de ist schon lange eingestellt. Die Inhalte der fünf erschienenen
Bände sollen aber nicht verloren sein. Darum machen wir hier grundlegende Artikel
zugänglich.

P. Petrus Mayer beschreibt das Leben des hl. Augustinus in fünf Teilen

Augustinus Vita - Teil 1

Im Unterschied zu den meisten Persönlichkeiten der alten Kirche sind unsere Kenntnisse über Augustinus alles andere als dürftig. Der Grund dafür liegt zunächst darin, dass Augustinus seine Confessiones – Bekenntnisse – schrieb. mehr...

Augustinus vita - Teil 2

Um diese Zeit wachsender Distanz zum Manichäismus verließ Augustin 383 seine Wirkungsstätte. Er zog nach Rom. Als Grund geben die Confessiones das lümmelhafte Benehmen der karthagischen Studenten an (conf. 5,8). mehr...

Augustinus vita - Teil 3

Nun schlug für Augustin die Stunde der Bekehrung. Die Confessiones schildern sie mit hohem sprachlichen Können. Augustin spricht »von einem großen Aufruhr im Innern seines Hauses« (conf. 8,19). mehr...

Augustinus vita - Teil 4

Der Bischof Valerius hatte es eilig, Augustinus zu seinem Mitbischof zu bestimmen; er befürchtete zu Recht, man könne ihm seinen begabten Presbyter schon bei der nächsten Sedisvakanz irgendwo in Afrika entreißen. mehr...

Augustinus vita - Teil 5

Das Korpus der Briefe – Bei aller Dringlichkeit und Vorrangstellung der Seelsorge, die Augustin als Bischof anerkannte und um deren Anforderung gerecht zu werden er sich auch ehrlich bemühte, vergaß er mitnichten, dass die Seelsorge ohne die Theologie leer läuft und versandet. mehr...