Handschriften der Augustinerbibliothek Münnerstadt im Kulturportal »bavarikon«

Zu den digitalisierten Handschriften ...
schabloniertes Choralbuch (Armklara, Mainz)

Seit Dezember 2020 werden zehn Handschriften der Augustinerbibliothek Münnerstadt im Portal »bavarikon – Kultur und Wissensschätze Bayerns« präsentiert, drei davon zusätzlich als »Glanzlichter«.

Die Objekte des 11. bis 18. Jahrhunderts stammen aus Unterfranken bzw. Mainz und Erfurt und sind einzigartige Zeugnisse für die fränkische Kirchen- und Landesgeschichte, die Universitätsgeschichte, die Frömmigkeitsgeschichte, die Musikgeschichte und die Heilkunde.
Die ausgewählten Kulturschätze stehen exemplarisch für die thematische Vielfalt des wertvollen Handschriftenbestands und spiegeln das Bestandsprofil der Augustinerbibliothek.
Unter den Digitalisaten befinden sich auch zwei Inkunabeln, die dem »Gebetbuch der Weißfrau Agnes Kaych« beigebunden sind.

Die weiteren bisher erschlossenen Handschriften werden im Handschriftenkatalog des Web-OPAC (Funktion Katalogauswahl) nachgewiesen.
Zusätzlich kann man über die dynamische Liste »Handschriften der Augustinerbibliothek Münnerstadt«  im Handschriftenbestand stöbern.